Fachnews für dedizierte, regionale, gesetzesaktuelle News und Angebote

Häufig gestellte Fragen

Fragen und Antworten zu SiXFORM.

Nachfolgend haben wir einige häufig gestellte Fragen aufgelistet, die Ihnen einen schnellen Überblick über SiXFORM verschaffen:

Formulare und Formularserver gibt es im Internet in vielen Ausprägungen – was ist das Besondere an SIXFORM?
Bisherige Formulare und Formularlösungen sind an einen Webserver und damit an ein einzelnes Ziel gebunden. SiXFORM hingegen basiert auf eigenständig „lebensfähigen“ Datencontainern. Diese können an vielen Webservern andocken, dort Daten aufnehmen oder abgeben und dann zur nächsten Prozessinstanz weitergeroutet werden.
Sind Daten, die mit SiXFORM transportiert werden, sicher?
Die personenbezogenen Daten werden in jedem SiXFORM auf Feldebene verschlüsselt.
Wie wird die Akzeptanz der Antragsteller erreicht?
Der Dienst lebt von der Transaktion, d.h. der Nutzung durch den Antragsteller. Der SiXFORM-Dienst muss damit vielfältige neue Services und Komfortfunktionen im Umgang mit Formularen gewährleisten um die Nutzerakzeptanz zu erreichen.
Wie stellt SiXFORM sicher, dass die vorhandene Infrastruktur beim Kunden weiter genutzt werden kann?
Eine lose Kopplung auf dem Client-PC mit Hilfe von standardisierten XML-Dateien verknüpft jedes SiXFORM mit den vorhandenen Anwendungen. Die vorhandenen Infrastrukturen bleiben bestehen.
Wie wird das Problem der Datenübertragung bei großvolumigen Anlagen im Container gelöst?
Jedes SiXFORM wird normalerweise per E-Mail transportiert. Ist das Volumen zu umfangreich können alternative Wege (Upload, USB-Stick usw.) genutzt werden.
Wie erfüllt SiXFORM trotz Standardisierung die Individualität der Kunden?
SiXFORM wirkt als Daten-Transportcontainer in Ergänzung zur bestehenden „Individualität“ (Prozesse, Systeme usw.). Einer der Vorteile von SiXFORM ist es hochwertige eServices zur Verfügung stellen zu können, ohne dass hierfür Individualität aufgegeben wird.
Viele Formulare erfordern die digitale Signatur. Wie löst SiXFORM das Problem ohne den Nutzen der medienbruchfreien, durchgängigen Übertragung zu verlieren?
SiXFORM kann qualifiziert rechtsgültig elektronisch signiert werden. Der Datenexport für eine medienbruchfreie Verwendung ist trotzdem zu jeder Zeit möglich.
Ist SiXFORM zertifiziert? Wie sieht die Patentsituation aus?
Die verwendeten Technologien sind zertifiziert. Das Gesamtsystem kann als Anwendung nicht zertifiziert werden. Im März 2010 wurde die SiXFORM-Idee beim Europäischen Patentamt angemeldet. Eine Nachanmeldung in den USA wird in diesen Wochen vorbereitet.
Ist das Geschäftsmodell und sind die Transaktionsgebühren von den Kunden akzeptiert? Wo liegen beim Kunden die nachweisbaren Einsparungen durch SiXFORM?
Die mit jedem SiXFORM hergestellten Vorteile in den Prozessabläufen liegen meistens im Bereich von 5 Euro bis 200 Euro pro Vorgang und damit deutlich über den Kosten von 0,80 Euro.
Welche Branchen kann SiXFORM bedienen?
Wie andere Telekommunikationsdienste (Telefondienst, Telefaxdienst usw.) wird SiXFORM branchenneutral zur Verfügung stehen.